U19 Elite: gegen einen Gegner auf Augenhöhe

HSG Nordwest U19 Elite 19-20

Die ältesten Nordwest Junioren hatten nach einer mehr Wöchigen Saisonunterbruch und der Cup Niederlage gegen GC wieder ein Spiel. Um 11:45 in Aarau in der Schachenhalle war Anpfiff.

Wir waren sehr motiviert und wollten die nächsten 2 Punkte holen. Es dauerte bis die Teams im Angriff die ersten Tore erzielen konnten.  Das Spiel gestaltete sich ausgeglichen, bei beiden standen die Abwehrreihen im Fokus. Es gelangen wenig Tore was in einem 11:9 für uns resultierte.

In der zweiten Halbzeit konnten wir die 2 Tore Führung aus der Pause mitnehmen und so lagen wir bis in die 50 Spielminute vorne, ehe Aarau ausgleichen konnte und anschliessend auch in Führung gehen konnte. Diese Führung konnten sie gar noch ausbauen auf 4 Tore. Wir verloren das Spiel mit 24:20 gegen einen Gegner auf Augenhöhe in diesem Spiel.

Die Angriffsleistung war ungenügend. Viel zu viele freie Bälle wurden verworfen (Wurfquote: 43%). In der Defensive war man über grössere Stecken kompakt aufgestellt aber Phasenweise mit dem Tempospiel der Gegner überfordert.

Es gilt nach vorne zu schauen. Bereits nächsten Sonntag 10. November geht es weiter. Wir spielen zuhause in der heimischen Sporthalle Birsfelden, gegen Wacker Thun. Wir werden alles daran setzen dann wieder mit 2 Punkten vom Feld zu gehen. Kommt vorbei und unterstützt uns.

Hopp HSG!

Gregory Ischi

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


19 − fünfzehn =