U19 Elite HSG Nordwest im Trainingslager

U19 Elite HSG Nordwest Trainingslager

Trainingslager 2019 – HSG Nortdwest U19 Elite traut sich aufs Eis und reist nach Esslingen (DE)

Die U19E der HSG Nordwest machte sich, nach der kleinen Winterpause, am 4. Januar um 09.30 Uhr auf den Weg in das Trainingsweekend in der Nähe Stuttgarts.

Bevor es aber in Richtung Deutschland ging, wurden intensive Zweikämpfe auf dem Eis ausgetragen. Die HSG zeigte sich auf der Kunsteisbahn des Schüwo-Park in Wohlen als potentielle Eishockey-Cracks. Das dort ausgetragene Eishockeyspiel endete knapp 7-8 für das blaue Team.

Um 3 Uhr ging es dann aber weiter in Richtung Deutschland.

Wir residierten im Hotel Jägerstüble in Esslingen, wo sich direkt gegenüber eine Trainingshalle befand.

Direkt am Ankunftstag wurde nach dem Abendessen trainiert, wenn auch nicht all zu intensiv. Am nächsten Tag wurde um 10.00 Uhr trainiert, um sich bestmöglich auf das bevorstehende Testspiel gegen den TV Bittenfeld (A-Jugend) vorzubereiten. Um 16.00 Uhr stand dieses Spiel dann auch an.

Man schätzte die Juniorenmannschafft Stuttgarts bereits im vorhinein als favorisierend ein und wir sollten in dieser Hinsicht rechtbehalten. Der 2. Platzierte aus der Deutschen Bundesliga Süd liess sich in den ersten 10 Minuten von der HSG Nordwest nerven, legten dann aber nach dem (von ihren) genommenen Timeout einen Zahn zu und liessen der HSG im weiteren Verlauf der Partie keine Chance. Der TV Bittenfeld gewann schlussendlich klar mit 33-19. Trotzdessen man mit einem wirklich starken Gegner zu tun hatte, war die Leistung der HSG (ausgenommen der ersten 10 Minuten) von A bis Z enttäuschend.


Um diesen Dämpfer vergessen zu machen, bereitete man sich am Sonntag Morgen im Training bestmöglich auf das (hoffentliche) Rehabilitations-Spiel gegen die A-Jugend des Bundesligisten Frisch Auf! Göppingen vor. Nach dem Training wurden die Koffer gepackt, etwas gegessen und in die Busse gestiegen. Bereits beim Einlaufen war auch hier klar, dass wir es wieder mit einer Deutschen Elite-Mannschafft zu tun hatten. Körperlich waren die Talente aus Göppingen der HSG ziemlich überlegen und auch die Halle, in welcher das Testspiel ausgetragen wurde, war imposant. Doch die HSG spielte in der ESW-Arena (Halle der 1. Mannschafft von Frisch Auf!

Göppingen) von der ersten Minute an gross auf und zeigte sich wenig bis gar nicht beeindruckt von den Umständen. Die HSG zeigte sich in diesem Spiel wieder von der gewohnten, überlegenen Seite und setzte alles daran die Niederlage vom Vortag vergessen zu machen. Genau dies gelang auch und die HSG Nordwest schlägt Frisch Auf! Göppingen mit 32 zu 26. Den Schwung aus diesem Spiel will die HSG jetzt mit in die zweite Saisonhälfte nehmen und freut sich bereits auf die anstehenden Partien.Wir bedanken und beim ganzen Staff, wie auch beim ganzen Vorstand der HSG für das Ermöglichen dieses Trainingslagers. 

Yanis Mohler

Persönlicher Sponsor

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


siebzehn + sieben =