U19 Elite: Auswärtssieg gegen Handball Stäfa

Am Samstag trafen die Nordwestschweizer auswärts auf den schon gut bekannten Gegner, Stäfa. 
Obwohl wir einen guten Start hinlegten, mit einigen Paraden von Jannis Scheidiger, liessen sich die Zürcher nicht einschüchtern, denn schnell eliminierten sie die Führung von uns und erzielten in der 20 Minute das Unentschieden (9:9). Erst in den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit konnten wir uns von den Zürchern absetzen und mit einem Vorsprung von 6 Toren (10:16) in die zweite Halbzeit starten. 
Die Hsg Nw blieb auch bis zur 40. Minute klar in Führung. Durch eine starke Wurfquote von Jan Reichmuth (8/9), bauten wir unsere Führung auf sieben Tore aus. In den letzten 15 Minuten des Spiels brennte das Feuer der Zürcher jedoch nochmals auf. Langsam aber sicher wurde unser Vorsprung immer kleiner und gegen Ende des Spiel wurde die Sache nochmals knapp. 
Der Match ging jedoch gut aus und wir konnten uns mit einer fast immer währenden Führung einen verdienten Sieg mit 27:29 gegen die Zürcher holen.
David Dietwiler 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


13 − 11 =