U17 Elite: Sieg und verdiente Sandwiches in Bern!!!

U17 Elite HSG Nordwest Sieg in Bern

Die U17 Elite gewinnt mit einem beherzten Schlussspurt gegen den BSV Future Bern mit 28:23 (16:15).

Die Geduld der zahlreich angereisten HSG-Supporter wurde über die ganze Partie ziemlich auf die Probe gestellt. In einer ersten Halbzeit, in der die HSG stetig mit ein bis zwei Toren führte wartete man eigentlich permanent darauf, dass einmal eine deutlichere Distanz zum Gegner geschaffen werden kann. Es fehlte ein Moment in dem Angriff und Deckung sich ergänzen würden und die HSG davonziehen könnte. Das HSG-Spiel war gut, die kämpfenden Berner liessen sich aber nicht abschütteln und nutzten diverse Ungenauigkeiten oder Fehler der HSG-Defensive immer wieder aus.

Der zweite Umgang begann für die HSG offensiv mit einer eigentlichen Verlängerung der Pause. Viele geblockte Würfe, überhastete Würfe und einige Torhüterparaden bei den Bernern führten dazu, dass die HSG ganze zehn (!) Minuten auf den ersten Treffer im zweiten Umgang warten musste und sich plötzlich mit zwei Toren in Rückstand sah. Nur weil die HSG-Deckung auch solide stand und Jannis Scheidiger einige Bälle parieren konnte, hatte dies keine weitreichenderen Konsequenzen auf das Resultat. Das befreiende erste Tor in der zweiten Spielhälfte erzielte Teamleader Ciril Spring in der 40. Spielminute. Die HSG erkämpfte sich in der Folge wieder den Anschluss und konnte die letzten 10 Spielminuten deutlich für sich gestalten. So wirkt das Resultat zwar klar, ist aber eindeutig dem Schlusspurt der HSG zu verdanken.

Erfreulich war die Kaderbreite, welche das HSG-Spiel prägen konnte. Alle Spieler kamen über längere Zeiten zum Einsatz und Nelio John und Niels Christ führten gemeinsam Regie im HSG-Spiel. Während John die ersten 45 Spielminuten gestaltete und in der ersten Hälfte stark aufspielte, ersetzte ihn Niels Christ in der Schlussphase und konnte nochmals für neue Akzente im HSG-Angriff sorgen.

So blieb letztlich ein verdienter HSG-Sieg welcher im Anschluss an die Partie in der Garderobe mit einer aus Bern gesponserten Sandwich-Verpflegung gefeiert wurde. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Cédric Stöcklis Grossmutter!

Nach der zweiwöchigen Meisterschaftspause folgt für die U17 Elite am Samstag, 16. März mit dem Heimspiel gegen GC/Amicitia die nächste Partie (14:30 Sporthalle Birsfelden).

BSV Future Bern – HSG Nordwest 23:28 (15:16)

Mobiliar Arena Gümligen – SR Jankeviciene/Petkevicius – Strafen: 4x 2 Minuten gegen Bern, 7x 2 Minuten (plus direkte rote Karte gegen Zusman, 29.) gegen Nordwest. Torfolge: 0:1, 1:2, 2:4, 3:5, 5:7, 8:9, 8:10, 10:10, 10:11, 12:13, 14:16, 15:16; 18:16, 18:17 (40.), 19:17, 20:19, 20:20, 22:20, 22:22 (52.), 22:23, 23:23, 23:28.

BSV Future Bern: Hoffmann (11 Paraden)/Bäriswyl (6 Paraden); Berisha (5/1), Lüthi (7/4), Gerber (1), Michalek (1), Zumstein, Gourlaouen (1), Grundbacher (3), Allemann (2), Grunder (1), Zeltner (2).

HSG Nordwest: Scheidiger (10 Paraden)/Santeler (4 Paraden); Reichmuth (7), Dietwiler (6), Stöckli (2), Christ (1), Spring (4/1), Wespi (2/1), Meister,  Zusman (1), Koc (2), John (3/2), Breum, Gassmann. Bemerkungen: Nordw

Ramon Morf

Christ_Niels_1819_U17E_Portrait_FB

Persönlicher Sponsor

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


14 + zehn =