U15 Elite: Zurück zum Erfolg

Nach der Partie am 26.11.22, gegen GC Amicitia Zürich, in der insbesondere die Kämpferqualitäten vermisst wurden, zeigte sich die HSG Nordwest eine Woche später wieder deutlich bissiger und bezwang die Kadetten Schaffhausen mit 26:25 (14:12).
 
Es hat mittlerweile schon fast Tradition, dass Lucas del Rio den Torreigen der HSG Nordwest eröffnet. Wie bereits in den drei vorangegangenen Begegnungen geht auch diesmal der erste nordwestschweizer Treffer wieder auf sein Konto. Es war dies das erste seiner insgesamt fünf Tore (5/9). Und weil Torhüter Marc Erb gleich zu Beginn zwei tolle Paraden zeigen konnte, stand es in der 4. Spielminute 3:1 für das Heimteam.

Diese 2-Tore-Führung wurde nur noch zweimal überboten. In der 26. Minute stellte Julius Cedraschi (5/5) auf 13:10 und in der 45. Minute markierte Basil Christ (5/6) das 22:19. Ansonsten bewegte sich der Spielstand immer zwischen einem Unentschieden und einer minimalen Führung für die Hausherren.
In Rückstand lag die HSG Nordwest tatsächlich nie, obwohl die Partie immer wieder auf Messers Schneide stand. Zum Schluss blieb die HSG aber das glücklichere Team und freute sich über die hart erkämpften zwei Punkte.

Michael Röthlin

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


18 + vier =