TV Birsfelden verpflichtet drei Talente von der HSG Nordwest

https://handball-nordwest.ch/wp-content/uploads/2018/01/21338F75-2BE9-4C3F-AE1B-4CF467DA051D.jpg

Medienbericht bz Nordwestschweiz

Der TV Birsfelden übernimmt auf die kommende Saison 19/20 hin definitiv die drei U19-Schweizermeister Thim Dietwiler, Quimey Stähelin und Mike Zwicky vom regionalen Juniorenfördergefäss “Handball Nordwest – Leistungszentrum“.

Alle drei waren Leistungsträger des U19-Schweizermeisterteams 18/19 und auch schon stark im Birsfelder Fanionteam integriert. Auf die kommende Saison hin, werden die drei vollständig der Baselländer NLB-Equipe angehören.

Thim Dietwiler ist eines der schweizweit hoffnungsvollsten Talente am linken Flügel. Er konnte bereits in der abgelaufenen Saison mit 64 Treffern in der NLB-Meisterschaft seine Qualitäten unter Beweis stellen und wird zusammen mit Kapitän Joel Sala ein starkes Duo am linken Flügel für die kommende Saison bilden.

Quimey Stähelin hatte in den letzten Jahren immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen, konnte aber gegen Ende NLB-Saison sowie im U19-Schweizermeister-Playofffinal seine ganze Klasse unter Beweis stellen. Stähelin ist ein umsichtiger und dennoch abschlussstarker Rückraummittespieler und wird diese Position gemeinsam mit TVB-Topscorer Timon Mikula in der nächsten Saison im TVB-Fanionteam bekleiden.

Mit Mike Zwicky kann ein hoffnungsvoller Linkshänder für den rechten Flügel von der HSG Nordwest übernommen werden. Auch Zwicky ist in der abgelaufenen Saison bereits 11-mal für das Birsfelder NLB-Team aufgelaufen. Gemeinsam mit Irfan Butt und Marco Müller wird er zukünftig die Position am rechten Flügel bekleiden.

Der TV Birsfelden freut sich darüber diese drei hoffnungsvollen Talente definitiv übernehmen zu können. Damit wird der Weg, junge Talente aus der Region in das Fanionteam einzubauen und weiterzuentwickeln, konsequent weitergegangen. An dieser Stelle auch der Dank an den Partner „Handball Nordwest – Leistungszentrum„ und den Staff der drei HSG Nordwest-Mannschaften für die hervorragende Juniorenarbeit.

bz Nordwestschweiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


12 + sieben =