Trainingslager U19-Elite HSG Nordwest

Die verrückten zwischen den Pfosten

Die U19 der HSG Nordwest hatte in der letzten Woche der Sommerferien eine Trainingswoche in Birsfelden. Eigentlich war ein Trainingslager geplant, dieses fand Corona-bedingt jedoch nicht statt.

Wir trainierten jeweils zweimal täglich und bestritten zudem noch zwei Testspiele.

In den Trainings am Montag waren wir nicht vollzählig, weil bei einigen der Verdacht auf eine Corona-Infektion bestand. Jedoch vielen alle Tests negativ aus und wir konnten ab Dienstag fast vollzählig trainieren und richtig loslegen. Nach denn zwei Trainings am Dienstag in denen wir neue Auslösungen einübten, folgte am Abend das erste Trainingsspiel gegen die NLB vom TV Birsfelden. Wir waren zur Halbzeit im Rückstand doch auch in der zweiten Hälfte kamen wir nicht näher als ein Tor heran. Schliesslich verloren wir den Anschluss durch einige technische Fehler und wir verloren. Allerdings spielten wir die neuen Auslösungen und meist auch erfolgreich, also kann man mit der Leistung zufrieden sein.

Auch der Mittwochmorgen startete wieder mit einem Training. Am Nachmittag hatten wir jedoch einen Teamanlass bei dem wir Wasserbrennball spielten. Wie Brennball nur mussten wir von Planschbecken zu Planschbecken über nasse Blachen rennen. Es hat viel Spass gemacht und gab zum Glück auch keine Verletztungen.

Der Donnerstag war gleich aufgebaut wie der Dienstag. Wir lernten noch neue Auslösungen und arbeiteten an der Verteidigung. Am Abend hatten wir ein Auswärtsspiel in Biel gegen die NLB vom HS Biel. Zur Halbzeit führte die NLB mit 10:8 und trotz einer meist guten Leistung haben wir am Schluss 23:17 verloren.

Auch am Freitag fanden nochmals zwei Trainings statt. Allerdings starteten wir etwas später weil wir am Abend vorher erst spät vom Auswärtsspiel zurückkamen.

Die ganze Woche wurden wir von der Familie Wenk bekocht. Auch ihnen vielen Dank für das leckere Essen.

Robin Santeler

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


vier + siebzehn =